Neue Musik

Neu St. Alban (Stadtgarten)

KRYPTOLOGGIA II

Kryptologgia II
Leila Hassan (sea urchin)
Pía Miranda (alma miranda)
Waltraud Blischke (c.c. herman)

Die austro-ägyptische Künstlerin Leila Hassan arbeitet solo und seit Jahren im Duo Sea Urchin gemeinsam mit dem italienischen Sound Artist Francesco Cavaliere an musikalischen Collagen aus spannenden Samples zwischen Sprache und Field Recordings.
Am 06.08. wird sie mit Gastgeberin Waltraud Blischke und der Kölner Musikerin Pía Miranda den zweiten Teil des Musikprojekts Kryptologgia gemeinsam umsetzen.
Pía Miranda setzt in stilistisch variablen Projekten mit Posaune, dem südamerikanischen Saiteninstrument Cuatro und ihrer Stimme Ideen um, ohne sich künstlerisch einschränken zu lassen, auch mit ihrer Zwillingsschwester Paz Miranda als Teil des Duos Alma Miranda.

Das dreiteilig konzipierte Musikprojekt Kryptologgia ist auf künstlerische Freiheit und Interaktion mit wechselnden Gastmusikerinnen angelegt. Inspiration für die drei aufeinanderfolgen Konzerte sind Eindrücke aus Kölner Krypten und deren besonderen Klangcharakter. Teil des Konzepts sind die verschiedenen Ebenen von Aufnahme und Performance, die mit den eingeladenen Musikerinnen gemeinsam entwickelt werden. Eine Produktion zwischen Komposition und Improvisation. Ein Experiment, das womöglich zu ambienthaftem Noise-Pop führen könnte.

Kryptologgia. Ein dreiteiliges Musikprojekt.
Teil III folgt am 13.8.2022

Veranstaltung, Konzept und künstlerische Leitung: Waltraud Blischke.

Gefördert durch:
Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH im Rahmen von Neustart Kultur mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

gefördert von

Adresse

Neu St. Alban (Stadtgarten)

Gilbachstraße 25

50672 Köln [ Innenstadt ]

gefördert von