Einladung zur Versammlung der Initiative Klassik Köln (IKK) 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Euch sehr herzlich zu unserer diesjährlichen Versammlung der Initiative Klassik Köln (IKK) einladen:

am Freitag, 16. Dezember 2022
Uhrzeit: 16-18 Uhr
im: ZAMUS, Heliosstraße 15, Köln-Ehrenfeld

Wir freuen uns sehr über ein zahlreiches Erscheinen und über alle die sich aktiv in der IKK einbringen möchten!
Es ist nicht viel Zeitaufwand aber es lohnt sich wirklich, in der freien Musikszene Kontakte zu knüpfen, sich gegenseitig auszutauschen und für Verbesserungen aktiv zu sein! 

Unsere Themen in der Versammlung:

1. Mindestagen
Zur Zeit wird intensiv auf vielen Ebenen das Thema Mindestagen diskutiert. Die Deutsche Orchestervereinigung gibt hier z.B. klare Empfehlungen heraus:

https://uni-sono.org/faire-honorare/

Viele freie Orchester haben seit vielen Jahren ihre Gagen nicht mehr angehoben. Nach wie vor ist es sehr schwer für viele freie MusikerInnen, faire und ihrer Arbeit entsprechende Gagen einzufordern. Glechzeitig ist aber auch der Kostendruck bei den Orchestern und Veranstaltern enorm gestiegen.
Soll man bestimmte Mindestgagen verpflichtend machen und ist das überhaupt möglich? Welche Position soll die IKK in dieser Frage beziehen?

2. Übersicht über Förderprogramme und Möglichkeiten Konzerte und Projekte zu finanzieren. Es gibt zahlreiche Fördermöglichkeiten der Stadt Köln, des Landes NRW und verschiedenen Stiftungen. Die wichtigsten Möglichkeiten werden wir hier vorstellen.

3. Tipps und Vorschläge für bessere Projekt-Anträge. Mitglieder der IKK waren auch in den Jurys für die IFM-Kleinstföderung und des Arbeitsstipendiums der Stadt Köln. Wir berichten über den Ablauf und wie Anträge aus dem Bereich Klassik künftig verbessert werden könnten. 

4. Die Webseite:

https://klassik-koeln.de

hat sich sehr gut entwickelt und als Portal für klassische Musik in Köln etabliert.
Alle professionellen MusikerInnen, Ensembles und Veranstalter sind aufgerufen dieses Portal zu nutzen und eigene Termine und Inhalte hier einzustellen. Termineintragungen können mit Ensemble-Porträts verbunden werden und bieten damit eine hervorragende Möglichkeit zum Bewerben von Konzerten:

https://klassik-koeln.de/de_DE/eintragen

Weitere Fragen werden wir auf der Versammlung beantworten.

5. Altes Zeughaus als Kammermusiksaal für Köln?
Die Politik hat angestoßen das Alte Zeughaus für die freie Kulturszene nutzbar zu machen. Das Gebäude steht seit langem leer und ist eines der ganz wenigen wirklich alten, erhaltenen Gebäude in Köln. Es wäre ein wunderbarer, repräsentativer Rahmen für klassische Konzerte. Wie kann sich die freie Klassik-Szene hier stark machen, dass auf lange Sicht hier endlich ein akustisch guter Kammermusik für Köln entstehen kann?

6. Vorschläge und Ideen für die Besetzung einer Vertreterin bzw. eines Vertreters der Klassik im Musikbeirat der Stadt Köln. Das neue Musikförderkonzept der Stadt Köln berücksichtigt nun auch ausdrücklich die klassische Musik als förderwürdige Teilszene und sieht entsprechend auch eine Vertretung der Klassik im Musikbeirat der Stadt Köln vor. Der Musikbeirat soll im kommenden Frühjahr gewählt werden. 

7. Wir suchen immer noch dringend NachfolgerInnen für das Amt der Klassik-SprecherInnen! Bitte meldet Euch, kommt zur Sitzung, traut Euch einfach dabei zu sein und mitzumachen!

Beste Grüße, Eure SprecherInnen Klassik

Tobias Kassung
Pamela Coats
Luciano Marziali
Jola Shkodrani