Klassik Alte Musik Köln - Logo

Schoke Konzerte

Kölner Fest für Alte Musik

Klavierfestival NACHSOMMER 2013

 

„Gegen den Herbst kommt wieder eine freiere Zeit. Da haben sie gleichsam einen Nachsommer und spielen eine Weile, ehe sie fort gehen.“
 (Adalbert Sitfter – Nachsommer)



Wieder einmal wird der Konzertsaal in der Lindenstraße ein Festivalort rund um das Klavier im NACHSOMMER 2013. Vom 28. September bis 12. Oktober präsentiert das Klavierhaus Schoke in acht Konzerten junge Musiker neben etablierten Künstlern von internationalem Format, klassische Klavierabende, Kammermusik und Jazz.


Die Junge Garde der Pianisten – die 1990er – stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt. Das Eröffnungskonzert am Samstag dem 28. September bestreitet der gerade 21-jährige Lorenzo Soules, Gewinner des Concours de Genève 2012 und Schüler von Pierre-Laurent Aimard. Die im Alter von 22 Jahren bereits mehrfach ausgezeichnete Pianistin Sophie Pacini, protegiert von Martha Argerich, ist am Samstag dem 05. Oktober in Köln zu Gast. Den Abschluss macht am Sonntag dem 06. Oktober der erst 18-jährige Dominik Chamot aus Köln, Student von Prof. Sheila Arnold. Er vertrat als Finalist Deutschland beim “Eurovision Young Musicians” 2012 in Wien.

 

„Beethovenmaschine“ am Sonntag dem 29. September. Eine Matinee über die Wurzeln der Romantik, über Sonaten und Dampfmaschinen, Hegel und Haiti, den Preis der Freiheit, die Kosten der Einsamkeit, über Wein und Kaffee - und über die Sehnsucht der Ichlinge. Der Pianist Ben Süverkrüp und der Geiger Stephan Picard enträtseln Violinsonaten eines Klassikers und unternehmen eine Annäherung an einen Revolutionär. Tina Teubner rezitiert.

 

Soul und Latin im Pianohaus? Mit ihrem Debutalbum »Nahaufnahme« tritt die junge Kölner Sängerin Filippa Gojo im Konzertsaal in der Lindenstrasse auf. Gemeinsam mit ihren drei Mitstreitern - dem Percussionisten Lukas Meile, dem Pianisten Sebastian Scobel und David Andres am Kontrabass - bewegt sie sich am Montag dem 30. September von Bearbeitungen über Eigenkompositionen und freie Improvisationen hin zu Klangexperimenten.

 

In Kooperation mit den Kölner Sockenkonzerten finden Kinder und Familien ihren Platz im Konzertsaal. Am Donnerstag dem 03. Oktober geht im „Sockenkonzert“ Dominik Chamot der Frage nach, ob ein Flügel auch fliegen kann…? und ergründet gemeinsam mit den Besuchern alle Tiefen eines Konzertflügels.

 

Bei Jazz im NACHSOMMER treffen international bekannte Größen aufeinander, darunter als Gastgeber einige Kölner.


Am Freitag dem 11. Oktober sind das die Kölner Pianistin Laia Genc und die Sängerin Elena Ledda, die „Stimme Sardiniens“. Die beiden arbeiten seit 2010 miteinander, als sie gemeinsam zum Europäischen Kulturhauptstadtjahr Ruhr 2010 ein Programm "Lieder aus dem Bergbau" - "Canti delle Miniere" zusammentrugen. Die ausgebildete Opernsängerin Elena Ledda gilt als die bekannteste Sängerin in sardischer Sprache. Nach ihrem Studium widmete sie sich dem Volkslied. Jahrelang bereiste sie ihre Heimatinsel, um die im Volksmund entstandenen sardischen Lieder zu sammeln und zu erforschen. Im NACHSOMMER präsentieren die beiden Musikerinnen nun ihr neues Programm.


Der mehrfach ausgezeichnete Kölner Pianist Florian Weber hat seine zweite Heimat in New York. Mit seinem Trio MINSARAH, Jeff Denson – Bass und Ziv Ravitz – Drums, entwickelte er einen einzigartigen und sehr persönlichen Trio Sound. Die drei lernten sich im Jahr 2000 im Bostoner Berklee College of Music kennen. Mit ihrem Konzert setzen am Samstag dem 12. Oktober den wunderbaren Schlusspunkt im diesjährigen NACHSOMMER.

Das ganze Festival liest sich wie eine vielfältige Einladung, sich in einem kammermusikalischen Rahmen ein Stück mitnehmen und von inspirierenden jungen Musikern begeistern zu lassen und auf diese Weise den Nach-Sommer noch ein wenig zu genießen.


„Alles was ist, wie groß und gut es sei, besteht eine Zeit, erfüllt einen Zweck und geht vorüber.“
(Adalbert Stifter – Nachsommer)


» zurück

 
Aufführungsort

 

Schoke Flügel & Pianos
Lindenstr. 18
50674 Köln

 
Kontakt

 

Ulrike Neukamm, Projektmanagerin NACHSOMMER 2013
T. 0177-3557618
ulrike.neukamm@gmx.de

 
Weitere Informationen

> www.schoke-konzerte.de

Alle Angaben ohne Gewähr! – Fehler melden: info[at]klassik-koeln.de

 

nach oben Klassik / Alte Musik in Köln