Klassik Alte Musik Köln - Logo

Schülerprojekt des Bach-Vereins Köln

Bach Verein
Schülerprojekt „Mitsingen bei Saul“

 

Als junger Chorsänger einmal mit echten Profis wie Christiane Oelze oder Dorothee Mields auf der Bühne der Kölner Philharmonie stehen? Dieser Traum kann jetzt Wirklichkeit werden. Schulchöre aus der Region Köln/Bonn sind eingeladen, sich beim neuen Schülerprojekt des Bach-Vereins Köln zu beteiligen. Sie haben die Möglichkeit, eine Szene aus Händels „Saul“ bei zwei öffentlichen Auftritten mitzugestalten.

 

Die Jugendlichen werden dabei auch darstellerisch gefordert sein, denn bei dem Konzert am 19. April 2015 um 18 Uhr in der Kölner Philharmonie handelt es sich um eine halbszenische Aufführung. Gesungen wird in der Originalsprache Englisch.
Angesprochen sind Schüler der Mittelstufe (ca. 12 – 16 Jahre) aus dem Raum Köln/Bonn. Zwei Chöre – der Jugendchor der Lukaskirche Bonn und der Schulchor der Ursulinen-Schule Hersel – haben sich bereits angemeldet und freuen sich über weitere Verstärkung.


Es geht um die Szene, in welcher der Triumphgesang für den siegreichen David ertönt: „Welcome, mighty King/ David his tenthousands slew“. Beim Staatsakt zur Feier des Sieges über die Philister werden sich die Schüler unter den Erwachsenenchor mischen, um den jugendlichen Helden David zu feiern. Danach können sie den Rest der Aufführung mit dem Orchester Concerto con Anima und bekannten Solisten von exzellenten Plätzen aus miterleben.


Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Musiklehrkräfte die Szene mit ihren Chören einstudieren. Der Künstlerische Leiter des Bach-Vereins Köln, Thomas Neuhoff, wird alle teilnehmenden Schulen vor der Aufführung besuchen und die Schulchöre – in enger Abstimmung mit den Musiklehrerinnen und -lehrern – zusätzlich trainieren.
Neben den schulischen Proben sind folgende Termine verbindlich:
• Öffentliche musikalisch-theologische Werkeinführung,
Mittwoch, 15. April 2015, 19.30 Uhr, Trinitatiskirche Köln
• Orchesterprobe mit „Concerto con Anima“,
Samstag, 18. April 2015 nachmittags, Hürth, MP Medienpark
• Konzert mit Anspielprobe,


Sonntag, 19. April, 16 bis ca. 22 Uhr, Kölner Philharmonie
Thomas Neuhoff

Thomas Neuhoff gilt als ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der musikalischen Nachwuchsförderung. Es ist ihm eine Herzensangelegenheit, Kinder und Jugendliche mit Musik vertraut zu machen. Seit etwa zehn Jahren entwickelt und realisiert der Bonner Dirigent und Kirchenmusiker Schülerprojekte, die sich stets großer Resonanz erfreuen. Ziel ist die musikalische Nachwuchsförderung, insbesondere das Heranführen an Solo- und Chorgesang, aber auch an Instrumental- und Theaterspiel. Neben der praktischen Arbeit mit Musik geht es dabei oft auch um eine Auseinandersetzung mit geschichtlichen und politischen Themen.


Die Mitwirkung bei den von Neuhoff geleiteten großen Konzerten mit dem Bach-Verein Köln und/oder dem Philharmonischen Chor Bonn, zusammen mit professionellen Orchestern und Solisten, hinterlässt bei den Schülern bleibende Eindrücke.
Über Händels „Saul“


Ein Stück des Umbruchs, komponiert in einer Zeit, als sich Georg Friedrich Händels langjährige Londoner Erfolgsserie überaus prächtig ausgestatteter Opern ihrem Ende näherte: „Saul“ ist das erste Werk einer neuen Reihe großer Oratorien für weltliche Konzertsäle. Der Oper steht dieses Oratorium dennoch nahe: Eingeteilt in Akte und Szenen, verfügt es sogar über Regieanweisungen in der Partitur.


Politisches Königsdrama und kammerspielartige Familientragödie: Händels „Saul“ ist eine packende Geschichte über den unaufhaltsamen Niedergang eines Herrschers. Zerfressen von Neid auf den charismatischen Helden David geht Saul zugrunde und reißt seine Familie mit ins Unglück.
Anmeldung und weitere Informationen
Musiklehrkräfte, die mit ihrem Schulchor beim Schülerprojekt „Mitsingen bei Saul“ mitmachen möchten, können sich bis Ende des Jahres 2014 unter der nachstehenden E-Mail-Adresse bewerben. Hier gibt es auch weitere Informationen.
schuelerprojekt@bach-verein.de


Sonntag, 19. April 2015, 18 Uhr
Kölner Philharmonie

Georg Friedrich Händel
Saul HWV 53

An Oratorio or Sacred Drama
für Soli, Chor und Orchester

Halbszenische Aufführung

Martin Füg, Regie
Thomas Neuhoff, Dirigent Dorothee Mields, Sopran (Michal)
Christiane Oelze, Sopran (Merab)
David Allsopp, Countertenor (David)
Andreas Post, Tenor (High Priest, Witch)
Robin Tritschler, Tenor (Jonathan)
Simon Bailey, Bass (Saul)
Markus Lemke, Bass (Abner, Doeg, Samuel)

Chor des Bach-Vereins Köln

Concerto con Anima (Konzertmeisterin: Ingeborg Scheerer)

 

---------------

 

Religionspädagogische Fortbildung zu „Saul“
für Lehrkräfte der Sek. I und II

 

In einer religionspädagogischen Fortbildung des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region werden Thomas Neuhoff, der die Aufführung musikalisch leitet, und Martin Füg, der für die szenische Inszenierung verantwortlich ist, in das Werk einführen. Die Veranstaltung gibt Anregungen, wie mit Schülern der Sekundarstufen I und II dazu gearbeitet werden kann und welche Einbindung in den Lehrplan möglich ist. Beiträge und Präsentationen von Schülern können sowohl auf der Einführungsveranstaltung am 15. April 2015 in der Trinitatiskirche in Köln vorgestellt als auch im Programmheft veröffentlicht werden.

 

Darüber hinaus werden Schulbesuche verabredet, bei denen Mitglieder des Chors Ausschnitte aus dem Oratorium live zu Gehör bringen. Für Schülergruppen, die sich an dem Projekt beteiligen, ist ein kostenloser Besuch der Aufführung vorgesehen.

 

Dienstag, 30. September 2014, 15.30 Uhr
Haus der Ev. Kirche, Adenauerallee 37, 53113 Bonn, Clubraum

Referenten: Thomas Neuhoff (Künstlerischer Leiter des Bach-Vereins Köln), Martin Füg (Regisseur)
Leitung: Dr. Rainer Lemaire, Schulreferent Köln, Dr. Beate Sträter

 

Kostenbeteiligung 4 €

 

Anmeldung über:
Ev. Schulreferat in Bonn, Adenauerallee 37, 53113 Bonn, Fon 0228/6880-180
E-Mail info@schulreferatbonn.de


oder über Ev. Schulreferat Köln und Region, Haus der Ev. Kirche, Karthäusergasse 9-11, 50517 Köln, Fon 0221/3382-278
E-Mail schulreferat@kirche-koeln.de Universität zu Köln: Theologisches Seminar

 


» zurück

» Bach-Verein Köln

» Jugenoper-Projekt des Bachvereins 2010

» Jugenoper-Projekt des Bachvereins 2011 (Exodus)

Alle Angaben ohne Gewähr! – Fehler melden: info[at]klassik-koeln.de

 

nach oben Klassik / Alte Musik in Köln